FANDOM


GQV war das Rufzeichen eines militärischen Versuchssenders in England, der zwischen dem 17. März 2003 und dem 8. April 2003 fast ununterbrochen auf der Sendefrequenz 55,5 kHz mit einer Sendeleistung von 30 Kilowatt sendete.

Als Sendeantenne wurde eine Drahtantenne verwendet, die von einem Fesselballon in einer Höhe von 1341 Metern getragen wurde.

Ungewöhnlich an diesem Versuchssender war, dass eine ballongetragene Antenne für einen Zeitraum von 22 Tagen in Verbindung mit einer relativ hohen Sendeantenne verwendet wurde.

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.