FANDOM


Fuéguidos bezeichnet eine Gruppe von Paläoindianern Südamerikas mit bestimmten phänotypischen Merkmalen. Sie werden als klein[1][2][3] und von schwacher Knochenstruktur[3] beschrieben. Die Schädelform weist folgende Merkmale auf: schmale Stirn, längliches Gesicht, flache Schädeldecke, verlängerter Gaumen, enge Augenhöhlen.[2] Diese Merkmale sind unter anderem bei verschiedenen indigenen Völkern im Süden Südamerikas wiederzufinden, etwa bei den Yámana und den Kawesqar (Alakaluf).[1][2]

Zusammen mit den Láguidos gelten die Fuéguidos als früheste Bewohner Argentiniens.[1] Zur Zeit der Kolonisation Südamerikas durch die Konquistadoren besiedelten Fuéguidos den Norden Patagoniens.[4]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Antonio Serrano: Origen y formación del pueblo argentino, Editorial de Entre Ríos, Paraná 2005 (2. Auflage), S. 44 ff.
  2. 2,0 2,1 2,2 Carlos Alvear Acevedo: Manual de historia de la cultura, Editorial Limusa, Mexiko-Stadt 2004, S. 153.
  3. 3,0 3,1 Tierra del Fuego - THE SELK'NAM U ONAS
  4. [1]
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.