Encyclopædia Wiki
Advertisement

Friedrich Heckermann – Certificate of Honour 2019 (Yad Vashem)

Friedrich Heckermann, deutscher Gerechter unter den Völkern, * 6. Januar 1891 in Hüsede (Deutsches Reich), † 1959; wurde im Jahr 2019 postum durch den Staat Israel für die Rettung von Juden unter Einsatz des eigenen Lebens während des nationalsozialistischen Holocaust mit der höchsten oben genannten Auszeichnung für Nichtjuden geehrt.[1] Die Ehrung beinhaltet Namensverewigung auf der Memorial-Wall in Yad Vashem, der Holocaust-Gedenkstätte in Israel. Auf Medaille und Urkunde werden die Worte des Talmuds wiedergegeben: »Wer immer ein Menschenleben rettet, hat damit gleichsam eine ganze Welt gerettet.«

Die Auszeichnung nahm die Familie Heckermann/Ulrich entgegen.

Anmerkung

Heckermann ist großmütterlicherseits der Urgroßvater des deutschen Schriftstellers Andreas Alexander Ulrich.

Weblinks

Fußnoten

Fairytale kdmconfig.png Profil: Heckermann, Friedrich
Beruf deutscher Gerechter unter den Völkern
Persönliche Daten
Geburtsdatum 6. Januar 1891
Geburtsort Hüsede, Deutschland
Sterbedatum 1959


Advertisement