Fandom


35px Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung:

Begriffsetablierung, im akademischen Diskurs ist dieser Begriff so gut wie unbekannt. Arabsalam (Diskussion) 12:11, 25. Nov. 2014 (CET)


Die Fachöffentlichkeitsarbeit ist eine Sonderform der Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations), bei der sich auf Sender- und/oder Empfänger-Seite Fachleute befinden.

Der wachsenden Anzahl von Fachmedien in der heutigen Informations- und Wissensgesellschaft stehen Unternehmen und Organisationen gegenüber, die mehr denn je auf eine erfolgreiche Kommunikation angewiesen sind. Fachlich spezialisierte PR-Arbeit wird für sie immer wichtiger, um die gewünschten Zielgruppen zu erreichen.

Das in der Öffentlichkeitsarbeit als Ideal geltende Dialogprinzip zwischen diesen Fachleuten ist in einer gleichberechtigten Kommunikation realisierbar. Besitzen PR-Referenten und Journalisten eine vergleichbare fachliche Expertise, kann die Auseinandersetzung mit Sachargumenten im Vordergrund stehen.

Siehe auch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.