Fandom


Belege Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Ever After High: Die Schule der Herzenswünsche ist ein Jugendroman, der 2014 von Shannon Hale geschrieben wurde. Er basiert auf dem gleichnamigen Puppenfranchise von Mattel und den darauf basierenden Webisoden. Auf deutsch wurde er bei Arena herausgebracht.

Handlung

Ever After High ist eine Highschool, die von den Kindern der berühmten Märchenfiguren besucht wird. Dabei wird erwartet, dass sie das Schicksal ihrer Eltern annehmen, damit ihr Märchen weiterlebt. Zu diesem Zweck müssen sie im sogenannten Buch des Schicksals am Schicksalstag unterschreiben und geloben, das Erbe ihrer Eltern anzutreten. Die Schüler werden in zwei Gruppen unterteilt; die Royals und die Rebels. Während die Royals sich großteils über ihr Schicksal freuen, wünschen sich viele Rebels dagegen ein besseres. Apple White, die Tochter von Schneewittchen, freut sich schon, ihr Schicksal anzutreten, während ihre Freundin Raven Queen, die Tochter der bösen Königin dies eigentlich nicht tun möchte, da sie ein gutes Herz hat. Der Schulleiter Milton Grimm meint aber, wer sein Schicksal nicht erfülle, würde sich in Luft auflösen. Apple versucht alles, um Raven davon zu überzeugen, dies zu tun, weshalb sie sogar ihre Zimmergenossin wird. Außerdem ist sie der Ansicht, dass es ohne Schurken keine richtige Geschichte gäbe. Nach einigen Nachforschungen scheint Raven überzeugt zu sein, dass es doch richtig wäre, ihr Schicksal zu akzeptieren. Als sie im Buch des Schicksals jedoch sieht, was sie alles anrichten könnte, weigert sie sich, zu unterschreiben und reißt sogar ihre Seite aus dem Buch heraus. Dies bestürzt viele Schüler, aber einigen macht es sogar Hoffnung. Am Ende erfährt der Leser, dass Schulleiter Grimm all diese Spuren gelegt hat, um Raven auf eine falsche Fährte zu locken. Die Geschichte endet ungewiss, als er ein Lachen hört, aber nicht ergründen kann, woher es kommt.

Verbindungen zu anderen Märchen

  • Schneewittchen: Dieses Märchen steht hier im Vordergrund, da die Hauptfiguren Töchter der Hauptakteure sind. Auch Apples zukünftiger Prinz Daring Charming ist ein Mitschüler.
  • Alice im Wunderland: Ravens beste Freundin Maddie Hatter ist die Tochter des Verrückten Hutmachers. Auch die Lizzie Hearts, die Tochter der Herzkönigin und Chesire Kitty, die Tochter der Grinsekatze, besuchen diese Schule. Maddie kann als einzige den Erzähler hören und mit ihm sprechen.
  • In der Schule sind auch die Töchter von Cinderella (Ashlynn Ella), Dornröschen (Briar Beauty), Rotkäppchen (Cerise Hood) und Pinocchio (Cedar Wood) als Schülerinnen tätig.
  • Die Lehrkräfte setzen sich aus bekannten Märchenfiguren zusammen. So ist Baba Yaga Ravens Vertrauenslehrerin, der Lebkuchenmann ist Turnlehrer und Maid Marian unterrichtet Prinzessologie. Milton Grimm und sein Bruder, der Schulbibliothekar, sind eine Anspielung auf die Gebrüder Grimm, welche viele der berühmten Märchen auf deutsch übersetzt haben.
  • C.A. Cupid, die Tochter des Liebesgottes Aeros, ist eine ehemalige Schülerin der Monster High.

Fortsetzung

  • Ever After High: Eine fabelhafte Freundin
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.