FANDOM


Europuddle (deutsch Europfütze, Vorlage:FrS, italienisch Europozza) ist ein Wasserspiel im Europaallee Quartier der Schweizer Stadt Zürich.[1] Es ist Teil eines urbanen Entwicklungsprojektes der SBB und wurde im November 2019 eröffnet.

Lage

Das Wasserspiel befindet sich auf dem Gustav-Gull-Platz in Zürich. Es ist von hohen Wohn- und Bürogebäuden umgeben, welche den Mittelpunkt des Europaallee Projektes der SBB kennzeichnen.

Konstruktion

Im Belag unter der bis zu 20 cm tiefen Wasserfläche sind 7 Düsen befestigt, aus denen bogenförmige Wasserstrahlen spritzen, die durch ihr Plätschern einen feinen Klangteppich bilden.[2]

Die Düsen haben drei Modi, welche zu einer unterschiedlichen Wahrnehmung des Kunstwerks führen sollen:

  • Geschlossen: Wenn keine Düsen aktiv sind, verwandelt sich der Europuddle in einen unbeweglichen Wasserspiegel bei dem die Reflexion der umliegenden Gebäude betrachtet werden kann.
  • Offen und konstant: Die Düsen habe einen konstanten Strahl die sich auf der Oberfläche des Europuddles ausbreiten und ein charakteristisches Geräusch erzeugen.
  • Offen und dynamisch: Der Winkel und die Intensität der Wasserstrahlen ändert sich ständig, sodass sich die Fokuspunkte der Wasserstrahlen auf der Wasseroberfläche verschieben.

Weblinks

Referenzen

  1. Ernst Tschannen: Projektbeschreibung Europaallee. Europaallee. 2019-11. Abgerufen am 2019-11-29.
  2. Öffentlicher Raum | Europaallee. Abgerufen am 29. November 2019.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.