Fandom


Die Boeing 767-300 der Ethiopian Airlines mit der Kennung ET-AMF flog am 17.2.2014 am Ziel Rom vorbei weiter nach Genf. Es wurden keine Personen verletzt und das Flugzeug blieb unbeschädigt, nachdem offensichtlich der Copilot die Kontrolle über das Flugzeug übernommen hatte, um in der Schweiz politisches Asyl zu beantragen. Der Copilot liess sich ohne Widerstand festnehmen, nachdem er aus dem Cockpitfenster geklettert war. Das Flugzeug sei nach dem Abweichen vom Flugplan von zwei Eurofightern der Aeronautica Militare begleitet worden. [1]

Einzelnachweise

  1. "Flugzeugentführer wollte in der Schweiz Asyl beantragen" Blick, 17.2.2014
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.