FANDOM


Escandalos ist eine Ska-Punk Band aus Ulm. Die Gruppe spielt deutschen Ska und Punkrock mit Reggae Einflüssen.

Geschichte

2007 gründeten Sabrina Hartmann und Markus Preschke eine Gruppe, die sich zunächst Eskandalos nannte. Wichtig war hier bei das ska in Eskandalos. Nach einigen Castings und Wechseln in der Besetzung festigte sich im Jahr 2008 die Band mit den Mitgliedern Christian Jerg, Sabrina Hartmann, Markus Preschke, Patricia Semprich und Fabian Graf. Um einen volleren Sound zu erreichen wurde noch im selben Jahr eine Trompete als weiteres Instrument mit aufgenommen. Ebenfalls in 2008 wurde der Name auf Escandalos geändert. Nach den ersten Auftritten in den Jahren 2008 und 2009 erreichte die Band im Sommer 2009 das Baden-Württembergische Landesfinale des Internationalen Bandcontest Emergenza. In den Jahren 2009 und 2010 feilte die Gruppe weiterhin an ihrem Stil, was auch weitere Änderungen in der Besetzung mit sich brachte. Noch im Jahr 2009 komplettierte Martin Hefele als Posaunist das Bläser-Trio. Im Jahr 2010 fand nun auch Martin Mallinger als weiterer Gitarrist den Weg in die Band. Zwei Jahre später nahm die Band, mittlerweile mit Walter Scharch am E-Bass, am internationalen donau.pop.camp in Ulm teil. Ergänzend zu Auftritten mit internationalen Newcomer-Bands erhielt die Gruppe auch Coachings von bekannten Musikern und Choreografen, wie z.B. Joo Kraus. Im selben Jahr folgten für die mittlerweile auch überregional bekannte Ska-Punk Band Auftritte in Schweden und in der Teschechischen Republik. Im August 2013 spielte Escandalos zusammen mit den Bands Itchy Poopzkid und Royal Republic auf dem Altheimer Open-Air. Im selben Monat folgte ausserdem ein 60 Minütiger Auftritt auf dem Chiemsee Reggae Summer Festival in Übersee.

Im März 2013 starteten die Recordings zum ersten Vollalbum mit dem Titel 'Buntwäsche'. Nach Aussage von Sabrina Hartmann waren zusätzlich zu Christian Jerg und Sabrina Hartmann auch Martin Mallinger und Walter Scharch am Songwriting beteiligt. Das Album erschien am 31. Oktober als CD mit 13 Songs.

Stil

Zusätzlich zu den Elementen Ska und Punk sind auf dem Album 'Buntwäsche' erstmals auch Reggae, Poppunk und Balkan Einflüsse erkennbar.

Discografie

Studioalben

  • 2013: Buntwäsche

EP

  • 2009: Ska-Punk-Rebel

Splits

  • 2011: Music For Treeclimbers (The Sensitives, Vietcong Pornsurfers)

Weblinks

Quellen

1. ↑Artikel über das Donau.Pop.Camp

2. ↑Interview zum Album Buntwäsche

3. ↑Offizielle Bandbiografie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.