FANDOM


Die Encyclopædia steht jeden Tag vor neuen Herausforderungen, die sie zu bewältigen und zu überwinden hat. Im Gegensatz zu anderen Wikis, achtet sie auf die Qualität eines möglichen, enzyklopädischen Artikels, noch bevor sie diesen endgültig aufnimmt oder auch aus der deutschsprachigen Wikipedia rettet. Aber sie ist auch eine eigenständige Universalenzyklopädie, in der man eigene Artikel erstellen kann, wenn diese fundiert belegt sind. Weiter achtet sie auf jeden einzelnen Artikel, den sie beherbergt, was den Vorteil bietet, einen Vandalismus schnell zu erkennen und notfalls sperrwirksam zu bekämpfen.

Die Encyclopædia hat mittlerweile in der Öffentlichkeit einen Ruf und eine gewisse Form von Macht, deren wir uns auch bewusst sind, da sie auch lesenswerte Artikel beherbergt, und diese in den öffentlichen Suchmaschinen (wie z. B. Google) meist auf der ersten Seite relativ weit oben postet. Sie wurde mit einem Mindestrelevanzkriterium ausgestattet, das deutlich die Relevanzkriterien der deutschschsprachigen Wikipedia um bis zu 90 Prozent unterschreitet. Dennoch achtet sie auf eine gewisse Mindestrelevanz (mit manchmaliger Ausnahme), die gegeben sein muss.


Für ein oder mehrere persönliche Anliegen wende dich bitte an:
encyclopaedia@t-online.de

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.