FANDOM


Das Dokumentationszentrum Menschenrechte in Lateinamerika (DIML - span.: Centro de Documentación sobre Derechos Humanos en América Latina) in Nürnberg wurde 1989 gegründet und wird vom Nürnberger Menschenrechtszentrum betrieben.

Das DIML sammelt und dokumentiert Zeitschriften, Bücher und Dokumente zum Thema Menschenrechte, insbesondere zur Menschenrechtsarbeit in Lateinamerika. Hierzu werden etwa 400 Zeitschriften aus fast allen Ländern Lateinamerikas und zahlreiche Einzeldokumente ausgewertet. Ferner gibt es 1000 Bücher zum Thema.

Weblinks

Einzelnachweise

717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!
Belege???--Vollsonne (Diskussion) 12:22, 1. Jan. 2014 (UTC)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.