Fandom


Die Flöckchen ist ein Stimmungs-Gesangsduo aus Bergisch Gladbach (Nordrhein-Westfalen).

Historie

Gegründet wurde Die Flöckchen im Jahr 1994 in Bergisch Gladbach, dabei stand der Zufall Pate: Markus Kierdorf mimte beim Polterabend von Sylvia und Uwe Kraus den DJ und sorgte für die richtige Stimmung. Die beiden zukünftigen Flöckchen kannten sich bereits durch das gemeinsame Engagement im Fußballverein. Uwe Kraus verfügt über 16-jährige Erfahrung als Trompeter und Sänger beim Show- und Fanfarencorps Herkenrath.

Mit Unterstützung durch Gerd Rück gelang dem Duo bereits 1997 bei der Kajuja Köln der Sprung auf die kölner Bühnen. Auftritte im Gürzenich, im Sartory, der Flora oder auch in der Kölnarena (heute: Lanxess Arena) bedeuteten für die Flöckchen die Erfüllung aller Karnevalsträume.

Neben der Erfahrung aus nahezu 5.000 Bühnenauftritten im In- und Ausland, darunter Tunesien, Ibiza und Mallorca verfügen die Flöckchen über Erfahrung im Fernsehen.[1] Ein Höhepunkt in der Fernsehkarriere der beiden Sänger war die Neuaufnahme des Bergischen Heimatliedes für den WDR zusammen mit Ne Bergische Jung, Willibert Pauels, und dem Büttenurgestein Doof Nuß Hans Hachenberg.

Bekannt sind u. a. die Titel Zwei Dicke Freunde, Sulang d´r Dom noch steiht, Häppy Party, Rötsch m´r jet, Fiesta de Colonia.

Der von den Hörern von Radio Köln zum zweitbesten Titel der Session 2010/2011 gewählte Hit Schätzje, schenk m‘r e Foto ist ein Ohrwurm, der auch immer noch aktuell gespielt wird. Das Video zum Song wurde übrigens live auf einer Sitzung der KG Lindlar gedreht.

In der Saison 2013/2014 bringen Die Flöckchen mit Ding Hätzje den legitimen Nachfolgesong an den Start.

Die Flöckchen-Benefizkonzerte

Neben den regulären Auftritten sind die Flöckchen auch für soziales Engagement bekannt. Durch sehr viele ehrenamtliche Auftritte und Ihre zahlreichen eigene Benefizkonzerte konnte die Gruppe bereits mehrere zehntausende Euro für gute Zwecke (u.a. Bethanien-Kinderdörfer und Kinder- und Jugendarbeit in ihrer Bergisch Gladbacher Heimat) einspielen. Als Anerkennung für dieses Engagement wurden die Flöckchen unter anderem mit der Silbernen Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach und dem Goldenen Herz der Stadt Siegburg ausgezeichnet.

Am 18. Oktober 2014 feiern die Flöckchen ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum mit einem großen Benefizkonzert in Bergisch Gladbach.

Besetzung

Seit der Gründung im Jahre 1994 sind die beiden Gründer der Flöckchen Uwe Kraus und Markus Kierdorf mit an Bord. Zwischenzeitlich erhielten die Flöckchen von 2007 bis 2013 Unterstützung durch Keyboarder Stefan Linden[2].

Diskographie

Neben eigenen Tonträgern lieferten die Flöckchen zahlreiche Beiträge zu verschiedenen Samplern.

Eigene Alben
  • … met Hätz & Siel (2008)
  • Weihnachtsflöckchen (2010)
  • XXL (2002)
  • Jetz jeiht et rund (1999)
  • Immer jot dabei (1997)
  • Vun Kölle bes zom Ballermann (1996)
Eigene Lieder / Maxi-CDs
  • Schätzje schenk m’r e Foto (2011)
  • Prima (2007)
  • 100 Johr (2005)
  • Zwei dicke Freunde (2004)
  • Häppy Party (2000)

Literatur

  • Silvia Merk, Frank Tewes: Met Fleute, Quetsch un decker Trumm – Das musikalische Karnevals - Lexikon ISBN 978-3933839022

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Heißer Filmdreh mit „jecken Wievern“ abg. am 11. Juli 2014
  2. Stefan Linden verlässt die Flöckchen abg. am 11. Juli 2014
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.