FANDOM


David Friedrich Teubner (* 17. April 1707 in Hayna bei Merseburg; † 2. September 1761 in Wiederitzsch bei Leipzig) war ein deutscher Pfarrer.

Leben

Teubner wurde als Sohn des Pfarrers Johann Thomas Teubner (1675–1733) in Hayna geboren. Er lernte an der Thomasschule zu Leipzig unter dem Rektor Johann Heinrich Ernesti. Ab 1725 studierte er Theologie an der Universität Leipzig und erwarb den Magister. 1732 wurde er vom Herrn von Brösigke, Besitzer des Ritterguts Breitenfeld, als Pfarrer nach Großwiederitzsch bei Leipzig berufen.[1]

Familie

Teubner ist direkter Nachkomme des Mathematikers Adam Ries.[2] Sein Sohn war der Pfarrer August Friedrich Teubner (1734–1800) und sein Enkelsohn der Verlagsgründer Benedictus Gotthelf Teubner.

Einzelnachweise

  1. Jürgen Weiß: B.G. Teubner zum 225. Geburtstag. 2009, S. 18 ff.
  2. Ahnenreihe Adam Ries, B. G. Teubner, M. Giesecke (PDF; 399 kB)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.