FANDOM


Der Daschka-Stein (russisch Дашкин камень, Daschkin kamen) ist eine Steinplatte, die eine dreidimensionale Reliefkarte der Uralregion zeigen soll.

Die Platte ist 1,48 m lang, 1,06 m breit, 16 cm dick und wiegt etwa eine Tonne.[1] Der Stein selbst besteht aus drei Schichten mit 14 cm Dolomit, 2 cm Diopsidglas und 2 mm Calcium-Porzellan. Die Steinplatte soll ein dreidimensionales Modell des Gebiets der Republik Baschkortostan darstellen.[2]

Die Platte wurde 1999 in der Nähe des Dorfes Tschandar (russisch Чандар) im Rajon Nurimanowski der Republik Baschkortostan in Russland gefunden, etwa 80 km nordöstlich der Republikhauptstadt Ufa am Fluss Ufa gelegen. Ihr Entdecker Alexander Tschuwyrow, Professor an der Baschkirischen Staatlichen Universität in Ufa, benannte den Fund nach seiner kurz zuvor geborenen Enkeltochter Darja (russischer Diminutiv Dascha oder Daschka). Es gibt Berichte aus dem 17./18. Jahrhundert über weitere Steine, auch der Stein selbst deutet darauf hin dass er zerbrochen ist.[3]

Einzelnachweise

  1. http://www.globale-evolution.de/showthread.php?4644-Der-Dashka-Stein
  2. http://www.fast-geheim.de/Dashka-Stein.html
  3. http://nachrichten.freenet.de/wissenschaft/geschichte/fund-gibt-raetsel-auf_725360_533364.html
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.