Fandom


Cornelia Werner (* 23. Juli 1981 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin, die vor allem durch Kurzfilme und Theaterengangements Bekanntheit erlangte.

Leben

Cornelia Werner begann ihre Schauspielausbildung im Jahr 2007 an der Berliner Schule für Schauspiel, die sie 2007 abschloss. Danach spielte sie unter der Regie von Chungmin Suh in dem Kurzfilm Estelle – Exclusive Escort Service. 2008 spielte sie im Hoftheater Hexenkessel in der Theaterinszenierung von Sommernachtstraum. Es folgten zahlreiche Kurzfilmproduktion, ehe sie 2012 in dem Kinofilm Go with Le Flo einen Auftritt hatte.

Im März 2009 begann sie ein halbjährigen Workshop an dem iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe. Im Januar 2012 begann sie ein weiteres Kurzstudium als Producerin. 2013 spielte sie unter der Regie von Florian von Bornstädt und Martin Czaja in dem Horrorkurzfilm Rotkäppchen: Eine Erzählung von Blut und Tod. Der Film war im November 2013 für den Deutschen Nachwuchsfilmpreis nominiert. Im gleichen Jahr spielte sie im Theater Reutlingen Die Tonne in dem Stück Demut vor deinen Taten Baby. Kurz darauf begannen die Arbeiten an dem Stück Arabische Nacht in dem Werner erneut eine Hauptrolle auf der Bühne präsentierte für die sie positive Resonanzen der Presse bekam.[1]

Im gleichen Jahr lief der Spielfilm Töchter auf der Berlinale, in dem Werner ebenfalls eine Rolle innehatte.

Werner lebt in Berlin.

Filmografie (Auswahl)

  • 2007: Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen (Fernsehfilm)
  • 2008: Estelle – Exclusive Escort Service (Kurzfilm)
  • 2009: Discussion (Kurzfilm)
  • 2011: Vatertag (Kurzfilm)
  • 2012: Jugendliebe (Dokureihe)
  • 2012: Wie Männer über Frauen reden
  • 2012: Miss t.erner – Pawn in a Game (Kurzfilm)
  • 2013: Rotkäppchen: Eine Erzählung von Blut und Tod (Kurzfilm)
  • 2014: Töchter

Theater

  • 2007–2010: Der letzte Tango am Telefon (Regie: Martin Wuttke, Berliner Ensemble)
  • 2008: Sommernachtstraum
  • 2008: Warten auf Regen (Regie: Ihsan Othmann, Hans Otto Theater/ Irak)
  • 2009: Frauen Hammam (Regie: Ihsan Othmann, Irak/Sulemania)
  • 2010: Frauen Hammam (Regie: Ihsan Othmann, Solostück, Werkstatt der Kulturen)
  • 2010–2011: Hexenjagd (Regie: Thomas Schulte-Michels, Deutsches Theater)
  • 2010–2013: Gretchens Faust (Regie: Martin Wuttke, Berliner Ensemble)
  • 2012–2013: Ödipus Klage (Regie: Oleg Myrzak, Theater unterm Dach)
  • 2013: Die Möwe (Regie: Oleg Myrzak, Reutlingen)
  • 2013–2014: Demut vor deinen Taten Baby (Regie: Barbara Herold, Theater Reutlingen)
  • 2014: Arabische Nacht (Regie: Oleg Myrzak, Theater Reutlingen)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Traumwelt auf mehreren Ebenen, abgerufen am 24. März 2014


Fairytale kdmconfig Profil: Werner, Cornelia
Beruf deutsche Schauspielerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 23. Juli 1981
Geburtsort Berlin
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.