FANDOM


Carl August Madai (seit 1766 von Madai; auch Karl August Madai; * 6. August 1739 in Glaucha; † 31. Oktober 1810) war ein deutscher Mediziner. Er war Hofrat und Leiter der Medikamentenexpedition des Waisenhauses der Franckeschen Stiftungen in Halle (Saale) sowie Gerichts- und Lehnsherr von Benkendorf, Delitz am Berge und Zscherben sowie Erbherr zu Güsten.

Er war der einzige Sohn des aus Ungarn stammenden Mediziners und Numismatikers David Samuel von Madai. 1750 ging er als Schüler an das Pädagogium in Halle und studierte anschließend Medizin an der Universität Halle. Dort promovierte er 1763 gemeinsam mit dem aus Leer stammenden Nikolaus Theume (1729−1809) mit einer Doppeldissertation zum Dr. med. Wie sein Vater wurde er Mediziner sowie fürstlich anhalt-köthenscher Hofrat und übernahm 1780 vom Vater die Leitung der Medikamentenexpedition – also der wichtigsten Einnahmequelle – des Waisenhauses in Halle. Er setzte die vom Vater begonnene Erweiterung des Laboratoriums erfolgreich fort und konnte auch den Medikamentenversand erneut erweitern und zu internationalem Ansehen verhelfen.[1]

Für seine Verdienste als Mediziner wurde er nach erfolgter Promotion 1766 vom Kaiser in den Ritterstand erhoben. Sein Sohn führte die Leitung der Medikamentenexpedition der Franckeschen Stiftungen erfolgreich weiter.

Madai erbte die väterlichen Rittergüter Benkendorf und Delitz, die er 1799 an Heinrich August von Holleuffer verkaufte. Zusätzlich erwarb er für sich das Rittergut Zscherben und ein weiteres Gut im anhaltischen Güsten. Dort wurde auch sein ältester Sohn und Nachfolger Carl 1777 geboren.

Er heiratete Henriette Charlotte geb. von Schlegel. Mit ihr hatte er u. a. folgende Kinder Carl Wilhelm von Madai (* 1777), Friedrich Wilhelm Gottlieb August (* 1781), Joseph Heinrich Wilhelm August Friedrich Ludwig (* 1784).

Literatur

  • Wolfam Kaiser, Werner Piechocki: Die Ärzte-Dynastie der Madai in Halle, Halle 1971

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Siehe dazu Renate Wilson: Pious Traders in Medicine: A German Pharmaceutical Network in Eighteenth-Century North America. Penn State Press 2008 ISBN 9780271039121 (Max Kade German-American Research Institute Series)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.