FANDOM


Bruno Boxler (* 1912; † 1989) war ein deutscher Ingenieur und Erfinder.

Leben

Boxler studierte Maschinenbau an der Technischen Hochschule Stuttgart. Er bekleidete eine Assistentenstelle an der Landwirtschaftlichen Hochschule in Stuttgart-Hohenheim, Im Jahr 1938 beschrieb er in seiner Dissertation die Kannen-Ausgusstülle. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er als Dozent an der Staatlichen Ingenieurschule Esslingen am Neckar tätig. Im Jahr 1953 erfand er gemeinsam mit Manfred Kühnle den Schneckenpflug.[1] Der Prototyp befindet sich im Deutschen Landwirtschaftsmuseum in Hohenheim.

Literatur

  • Horst Boxer: Boxler, Bruno – Aus dem Leben des Eberhardt-Ingenieurs B. B. In: Der Goldene Pflug 13 (2001), S. 16–20.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Otto Eggert: Erinnerungen an den "Boxler'schen Schneckenpflug". In: Der Goldene Pflug 10 (2000), S. 19–20.



Fairytale kdmconfig Profil: Boxler, Bruno
Beruf deutscher Erfinder und Ingenieur
Persönliche Daten
Geburtsdatum 1912
Geburtsort Deutschland
Sterbedatum 1989
Sterbeort Deutschland
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.