FANDOM


Bo Candy & His Broken Hearts
Allgemeine Informationen
Herkunft Burgenland, Österreich
Genre(s) Rock'n'Roll/Rhythm'n'Blues
Gründung 2010
Website http://www.bocandyandhisbrokenhearts.com
Aktuelle Besetzung
guit., organ, eb., p., voc.
Thomas «Kantine» Pronai
guit.
Julian Schneeberger
guit., voc., organ
Patrick «Pat S.» Stürböth
voc., organ, dr., perc.
Ivo Thomann
eb.
Judith «Judith Filimónova» Walzer

Bo Candy & His Broken Hearts ist eine österreichische Band aus Burgenland.

Bandgeschichte

Bo Candy & His Broken Hearts sind ein burgenländisches Rock'n Roll/Rhythm Blues-Quintett.

Das Debütalbum Bo Candy & His Broken Hearts der fünfköpfigen Truppe, bestehend aus Thomas Pronai (Gesang, Gitarre, Klavier, Mundharmonika), Patrick Stürböth (Gitarre), Ivo Thomann (Schlagzeug, Percussion), Judith Filimónova (Bass, Gesang) und Julian Schneeberger (Gitarre) wurde 2011 released. 2013 erschien das zweite Album Flowers Must Fade[1]. Eingespielt wurde das neue Album in Thomas Pronais eigens von ihm eingerichteten analogen Aufnahmestudio im burgenländischen Oslip.

Im Jahr 2012 war die Band für den FM4 Award der im Rahmen des Amadeus Austrian Music Award verliehen wird nominiert.[2]

Diskografie

Alben

  • 2013: Flowers Must Fade, Konkord
  • 2011: Bo Candy And His Broken Hearts, Konkord

Singles & EPs

  • 2012: Bo Candy And His Broken Hearts, Sado-Maso Guitar Club, The - Jackpot Cockeyed Girl / I Lost My Faith In You, Beatpop Records

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bo Candy & His Broken Hearts – Flowers Must Fade abg. am 28.Mai.2014
  2. Amadeus Austrian Music Awards 2012 abg. am 28.Mai.2014
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.