FANDOM


717-image02814.jpg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen in Form von z. B. Presseberichten oder Literaturangaben) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Encyclopædia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diesen Hinweisbaustein, vorher jedoch nicht!

Ein Autoposter ist ein Computerprogramm, welches das Versenden von Binärdateien als Anhänge zu Artikeln in Newsgroups automatisiert.

In der Regel gibt man dem Autoposter ein Verzeichnis im Dateisystem vor, in welchem sich Binärdateien befinden und tätigt dann Einstellungen zur Betreffzeile. Die Betreffzeilen müssen sich unterscheiden, sonst werden sie von den meisten Newsreaders gebündelt. Anschließend werden alle Dateien aus dem Verzeichnis in die ausgewählten Newsgroups versendet.

Das Usenet war ursprünglich nur dafür konzipiert worden, Textnachrichten auszutauschen. Um auch binäre Dateien übertragen zu können, wurde das Kodierungsverfahren UUencode entwickelt. Dabei werden jeweils drei Bytes Binärdaten in vier UUE-kodierte Bytes umgewandelt, die zu übertragende Datenmenge steigt also um ein Drittel. Mittlerweile gibt es alternative Kodierungsverfahren wie yEnc, die effizienter kodieren.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.