FANDOM


Athena-Fidus (Akronym für Access on theatres for European allied forces nations-French Italian dual use satellite) ist ein französisch-italienisch-belgisches militärisches Raumfahrtprogramm zur Entwicklung eines geostationären Kommunikationssatelliten.

Die beiden Raumfahrtagenturen CNES aus Frankreich und ASI aus Italien finanzieren Athena mit Unterstützung der Verteidigungsministerien beider Länder, sowie des belgischen. Der Auftrag für Entwicklung und Fertigung des Satelliten ging für 280 Millionen Euro an Thales Alenia Space.

Der Satellit soll militärisch und auch zivil genutzt werden. Bei einer Gesamtmasse von 3000 kg ist er für eine elektrische Leistung von circa 5 kW ausgelegt. Die Nutzlast soll eine Übertragungskapazität von 3 Gbit/s im Ka-Band bereitstellen, basierend auf den Protokollen DVB-RCS und DVB-S2.

Der Start des Satelliten fand am 6. Februar 2014 vom Centre Spatial Guyanais statt, zusammen mit dem Satelliten ABS-2.[1] Als Trägerrakete kam eine Ariane 5 ECA zum Einsatz. Er startete vom Startplatz ELA-3 als Flug VA217.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Chris Bergin: Ariane 5 ECA launches with ABS-2 and Athena-Fidus. NASAspaceflight.com, 6. Februar 2014, abgerufen am 7. Februar 2014 (Skriptfehler).
  2. Startkalender bei SpaceFlightNow. 3. Februar 2014, abgerufen am 7. Februar 2014 (Skriptfehler).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.