FANDOM


Andreas Scholz-Fleischmann (* 1953 in Berlin) ist Personalvorstand der Berliner Stadtreinigungsbetriebe

Leben

Nach dem Abitur studierte Scholz-Fleischmann an der Freien Universität Berlin Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Am Heidelberger Institut für systemische Forschung schloß sich eine ergänzende Ausbildung in Systemischer Organisationsberatung an.

Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit den Schwerpunkten Umweltplanung, OECD-Betreuung sowie Entwicklung des "Umweltzeichens" am Umweltbundesamt. Nach Leitungsfunktionen bei der IG Metall und von 1985 - 1991 als Leiter Technologieanalysen am VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik machte er sich 1992[1] als Geschäftsführender Gesellschafter eines Beratungsunternehmens für Unternehmensstrategie, Organisationsentwicklung und Innovationsberatung selbstständig.[2] 2004 wurde Andreas Scholz-Fleischmann in den Vorstand der Berliner Stadtreinigung mit Zuständigkeit für Personal, Soziales und technische Dienstleistungen berufen.[3]

Einzelnachweise

  1. Personalmanagementkongress 2013
  2. Klaus-Stephan Otto,Thomas Speck (Herausgeber), Darwin Meets Business: Evolutionäre und Bionische Lösungen Für Die Wirtschaft, Springer, 2010 - 302 Seiten, Seite 301
  3. BSR.de, Vorstand, Andreas Scholz-Fleischmann
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.