FANDOM


A Message To America (dt. Eine Botschaft an Amerika) war eine Videobotschaft auf der US-amerikanischen Internetplattform YouTube von der radikal-islamistischen Terrororganisation Islamischer Staat (kurz IS). Das Video zeigt die Enthauptung des US-amerikanischen Journalisten James Foley, der zuvor im Jahr 2012 bei einer Bürgerkriegsreportage in Syrien entführt wurde.[1] Hintergrund der Hinrichtung war die Aufforderung des Mörders an die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. direkt an Barack Obama, die andauernden US-Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz im Norden des Irak umgehend einzustellen.[2][3] Foley trug bei seiner Hinrichtung orangefarbene Kleidung, die vermutlich an die Gefangenen von Guantanamo erinnern sollte. Zudem wurde bekannt, dass Foley zuvor u. a. mit der Foltermethode Waterboarding misshandelt wurde.[4]

Der Mörder von Foley wurde inzwischen mit internationaler Unterstützung identifiziert.[5][6] Es handelt sich um den britischen Rapper Abdel-Majed Abdel Bary, der bereits weitere IS-Geiseln vor laufender Kamera enthauptete.

Einzelnachweise

  1. James Foley Execution (Beheaded) - A Message To America, abg. am 22. Aug. 2014 von youtube.com
  2. 2. Angriffswelle gegen ISIS-Terroristen im Irak, abg. am 23. Aug. 2014 von bild.de
  3. Journalisten-Hinrichtung als brutale Botschaft an Amerika, abg. am 23. Aug. 2014 von bild.de
  4. ISIS-Terroristen folterten ihn mit Waterboarding, abg. am 29. Aug. 2014 von bild.de
  5. British Rapper Beheaded James Foley - ISIS Executioner Unmasked Revealed, abg. am 25. Aug. 2014 von youtube.com
  6. Britischer Mörder von James Foley ist identifiziert, abg am 25. Aug. 2014 von stern.de
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.